Menü
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Sagmeister
  • Styleguide
-

Beach Check: Der Sommer kann kommen

Packen Sie die Badehose ein! Aber welche? Wir verraten Ihnen, welche Beachwear 2022 die Damenherzen höherschlagen lässt und mit welchen Dessins Sie fashionwise in der ersten Liga spielen. Denn eines ist sicher: Beach-Looks sollen immer lässig, aber niemals nachlässig wirken!

 

Retro-Trend

Der Vintage-Hype ist langsam aber sicher auch zu den Strandkollektionen übergeschwappt. Was kürzlich noch als Modesünde galt, ist diesen Sommer der letzte Schrei: Kurze und knackige Modelle im 80ties-Cut.

Vorteil der kurzen Variante: Bleiche Oberschenkel gehören der Vergangenheit an und maximale Bewegungsfreiheit ist garantiert, ideal für alle Strand-Aktivitäten, wie Tauchen, Feder- oder Volleyball.

Nach dem Motto weniger ist mehr, haben es selbst die bislang verpönten Badeslips – wie die altbewährte Speedo - diese Saison tatsächlich in die Top Ten geschafft.

Eine Freude für alle Sonnenanbeter, die das Ziel verfolgen, ihre Bräunungsstreifen im Urlaub auf das Nötigste zu reduzieren. Regel Nummer eins: Badeslip kann nur tragen, wer das nötige Selbstbewusstsein besitzt und – Regel Nummer 2: Uni ist bei der shortest Variante zu bevorzugen!

 

Print it up

Knallige Farben, Neon und wild-exotische Muster gehören einfach zum Sommer. Fische, Zickzack oder Regenbogen ist egal – hauptsache Print.  Besonderer Vorteil am Strand: Der Dresscode ist weniger rigide und vieles darf, was sonst tabu wäre.

Aber aufgepasst: Grelle Neonfarben wirken nur auf vorgebräunter Haut und lassen die Stubenhocker unter uns besonders blass erscheinen. Der Allzeit-Klassiker - Streifenlook - muss auch 2022 noch nicht aussortiert werden.

Ob Retro-Vibes mit farbigen Bündchen oder Navy-Weiß gestreift à la Française – Streifen wirken frisch und sportlich und dürfen gerne mit in die Badetasche.

 

Clean Chic

Die Minimalisten unter Ihnen werden jetzt aufatmen. Diese Saison darf am Beach auch gerne Uni getragen werden. Neben den klassisch dezenten Farben, wie Schwarz, Blau und Navy – liegen Soft Colors wie Mint, Apricot und Light-Yellow auf der Trendskala weit oben.

Wer sich für ein trendstarkes Modell in Weiß entscheidet, dem sei geraten, vor dem Kauf die Blickdichte zu prüfen und die Badehose nach dem Schwimmen immer gut zu trocknen, um unschöne Stockflecken zu vermeiden, die man bei hellen Farben umso deutlicher sieht.

 

Sonnige Aussichten

Um sich nach einem langen Strandtag einen Drink an der Beach-Bar zu genehmigen oder wenn die Mittagssonne doch mal zu viel wird, eignen sich luftig lockere Leinenhemden perfekt als lässige Matching-Partner zur sportlichen Badehose.

Pastelltöne- und helle Neonfarben liegen aktuell im Trend, ebenso alle Aquanuancen und der Sommerklassiker schlechthin: das maximal bräunungsverstärkende Weiß.

Der ultimative Sommer-Style wird optimal ergänzt mit edlen Ledersandalen oder sportlichen Flip-Flops, dazu eine coole Sonnenbrille. Gerne getoppt mit Strohhut für das originale Karibik-Flair!

Titelbild: Hemd EUR 139.–, Badehose EUR 99.90, beides von MC2 Saint Barth

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Organizer`s Choice

Diese Top-6 Organisations-Apps für iOS und Android erleichtern den Alltag auf besondere Art und Weise.

Leichte Lieblingsmaterialien für heiße Tage

Wir zeigen Ihnen, welche Materialien mit einem natürlichen Frische-Effekt punkten.

Contemporary Art

Die Kunst der Gegenwart: Aktuelle Top 10-Ausstellungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Nach oben